Blau-Gold-Club am Maschsee im HRC von 1880 e.V. StartseiteStartseite
SportangebotClublebenFür MitgliederÜber UnsKontakt
Nachrichten-Archiv
GC

18.10.2021

Einladung zur Außerordentlichen Hauptversammlung (Gesamtclub)


Einladung zur Außerordentlichen Hauptversammlung des
Hannoverschen Ruder-Clubs von 1880 e.V.
  • Gesamtclub

am:
  • Freitag, 29.10.2021
Ort:
  • Hannoverscher Ruder-Club von 1880 e.V., Karl-Thiele-Weg 21, 30169 Hannover
Beginn:
  • 18:00 Uhr

Tagesordnung:
 
  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit sowie der ordnungsgemäßen und fristgerechten Einladung
 
  1. Beschlussfassung über eine Redezeitbegrenzung
 
  1. Beschlussfassung über die Einführung der "2-G-Regelung" gemäß "Niedersächsische Verordnung über infektionspräventive Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 und dessen Varianten (Niedersächsische Corona-Verordnung)" vom 7. Oktober 2021 auf dem gesamten Vereinsgelände (Bootshaus und -platz sowie Clubräume, insbesondere Kraftraum, Ruderbecken, Saal, Umkleiden, Sanitäreinrichtungen und Flure) mit Ausnahme der Teilnahme an Mitgliederversammlungen
 
  1. Verschiedenes

Die Veranstaltung findet unter den zum Veranstaltungszeitpunkt gültigen Bedingungen der Niedersächsischen Corona-Verordnung statt. Wir bitten um optionale Anmeldung zur Versammlung zwecks Vorbereitung der Liste zur Kontaktdatenerfassung gem. der Niedersächsischen Corona-Verordnung. Hinweise dazu sowie der Anmeldelink werden spätestens am Vortag der Veranstaltung unter www.hrc1880.de veröffentlicht.

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand

Sebastian Proske
» Einzelansicht





GC

15.10.2021

Regelungen zum Sportbetrieb im Zusammenhang mit COVID-19 (Gesamtclub)


Zutritt zur Sportanlage:
  • Das Betreten des Clubgeländes (Bootshaus und -Platz), d.h. auch die Nutzung von Umkleiden, Sanitäreinrichtungen und Bootshallen sowie insbesondere jegliche Sportausübung in Innenräumen ist auf Basis der aktuell gültigen Niedersächsischen Corona Verordnung sowie der Allgemeinverfügung der Landeshauptstadt Hannover vom 14.10.2021 ohne die Erbringung eines sog. "3G-Nachweises" möglich.
  • Wir appellieren an ungeimpfte Mitglieder, sich weiterhin regelmäßig auf freiwilliger Basis zu testen.

2. Nutzung des Clubgeländes und des Clubhauses:
  • Jedes Mitglied ist verpflichtet, vor dem Betreten des Clubgeländes sicherzustellen, dass die persönlichen Mitgliedsdaten (Anschrift, Telefonnummer, E-Mailadresse) im Mitgliederregister aktuell sind.
  • Gäste (d.h. Personen, die nicht Mitglied im HRC sind) müssen sich vor der ersten Sporteinheit per E-Mail unter E-Mail schreiben anmelden und folgende Angaben übermitteln: Vorname, Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail. Mit der Anmeldung wird der Speicherung der Daten für die notwendige Dauer zugestimmt. Gäste sind ebenfalls mit Vornamen und Nachnamen bei jeder Fahrt im Fahrtenbuch bzw. im Anwesenheitsbuch einzutragen.
  • Die Vorgaben der Landesregierung erfordern eine Dokumentation aller Personen, die zusammen Sport treiben. Dies erfolgt über das elektronische Fahrtenbuch oder über die Reservierung einer Nutzungszeit über terminland.de
  • Der Hygieneplan ist unbedingt einzuhalten (gesondertes Dokument).

3. Rudern auf dem Wasser:
  • Dokumentationspflicht: Alle Fahrten sind zwingend mit Vornamen und Nachnamen aller Mannschaftsmitglieder (gilt auch für Gäste) im elektronischen Fahrtenbuch einzutragen.

4. Tanzen:
  • Zur Kontaktnachverfolgung ist das Führen einer Anwesenheitsliste durch den Trainer erforderlich.
  • Maximale Personenkapazität im Saal: 30 Personen inkl. Trainer.
  • Freies Training ist ohne Anwesenheitsliste nur für max. 5 Trainingspaare möglich, die ihre Kontaktnachverfolgung privat garantieren müssen.

5. Ergometerbereich, Kraftraum und Ruderbecken:
  • Eine Nutzungszeit muss zwingend vorab online gebucht werden. Dies erfolgt über den per Rundmail versendeten Link.

Der Vorstand
» Einzelansicht





GC

15.10.2021

Hygieneplan (Gesamtclub)


Allgemein
  • Das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung ist verpflichtend:
  • Innerhalb des Clubhauses (inkl. Bootshallen), außer beim Duschen.
  • Beim Rein- bzw. Raustragen der Boote in die/aus der Bootshalle.
  • Während der sportlichen Betätigung ist die Mund-Nasen-Bedeckung in einem persönlichen wiederverschließbaren Plastikbeutel zu verstauen und mitzuführen.
  • Mund-Nasen-Bedeckungen dürfen nicht frei liegen gelassen werden.
  • Die Entsorgung gebrauchter Mund-Nasen-Bedeckungen findet zuhause statt.
  • Reinigungsmittel steht in den jeweiligen Sportbereichen bereit. Bitte mischt eigenständig Seifenlauge in den Eimern an.
 
  • Private Zusammenkünfte auf dem Clubgelände sind beschränkt auf 10 Personen, unabhängig von der Zugehörigkeit zu Haushalten. Kinder bis einschließlich 14 Jahren sind davon ausgenommen, ebenso Begleitpersonen von Menschen mit wesentlichen Behinderungen oder Pflegebedürftigkeit, nicht zusammenlebende Paare gelten als 1 Haushalt. Vollständig Geimpfte oder Genesene zählen hierbei nicht mit. Als private Zusammenkunft gelten Treffen, die nicht der unmittelbaren Sportausübung dienen, nicht im Zusammenhang mit der Pflege der Liegenschaft oder der Vorstandsarbeit stehen oder eine durch den Vorstand mit Hygienekonzept organisierte Clubveranstaltung sind.
  • Die Umkleiden und Duschen dürfen unter Beachtung des Mindestabstandes verwendet werden. Zusätzlich darf sich pro Raum nur eine maximale Anzahl an Personen aufhalten:
  • Umkleide Damen: 4 Personen
  • Umkleide Herren (klein): 2 Personen
  • Umkleide Herren (Raum neben der Toilette: 2 Personen)
  • Umkleide Herren (Raum mit Fenstern: 4 Personen)
  • Dusche Damen: 1 Person
  • Dusche Herren: 3 Personen, an jeder Wand nur eine Dusche verwenden.
  • Die Fenster der Umkleiden und Duschen sind auf Kippstellung zu halten.

Rudern (inkl. Ruderbecken)- Jedes Boot ist nach dem Training neben der üblichen Reinigung zusätzlich vom Bereich Rollsitz bis zum Bereich Stemmbrett innen und auf Höhe der Gondelleiste mit Seifenlauge zu reinigen.
  • Skulls/Riemen sind vor und nach dem Training an den Griffen mit Seifenlauge zu reinigen.
  • Werkzeug ist nach der Benutzung ebenfalls mit Seifenlauge zu reinigen.
  • Lenkräder, Gashebel und Sitze der Motorboote sind nach der Fahrt mit Seifenlauge zu reinigen.

Tanzen
  • Im Tanzsaal sind alle Fenster während des Sportbetriebs vollständig zu öffnen.
  • Nach dem Training sind zusätzlich alle drei Schiebetüren für 15 Minuten zu öffnen und anschließend durch den verantwortlichen Trainer wieder zu verschließen (dabei ist die Musik unbedingt auszustellen).
  • Musikanlage: Nach dem Training sind alle Bedienelemente zu reinigen.

Kraftraum/Ergobereich/Ruderbecken
  • Ergometer, Fahrräder, Hantelstangen und Gewichte sind nach jeder Benutzung mit der bereitgestellten Seifenlauge zu reinigen, insbesondere Griff und Sitz. Die Displayeinheit der Ergometer ist nur mit einem feuchten Tuch zu reinigen.
  • Alle Liegeflächen (d.h. Hantelbänke, Matten, Sitzflächen) sind nur mit einem aufgelegten Handtuch zu benutzen und sind im Anschluss ebenfalls mit Seifenlauge zu reinigen.
  • Im benutzten Raum sind während des Sportbetriebs alle Fenster zu öffnen. In den Bootshallen sind während des Sportbetriebs die Tore zu öffnen. Nach Ablauf der gebuchten Zeiten ist der Sportbetrieb pünktlich zu beenden. Anschließend bleiben die Fenster/Tore noch 15 Minuten zum Lüften geöffnet. Während der Lüftungszeit ist außerhalb des Gebäudes zu warten, bis nach 15 Minuten die Fenster/Tore wieder zu verschließen sind.
  • Musikanlage: Nach dem Training sind alle Bedienelemente zu reinigen.

Der Vorstand
» Einzelansicht





TA

16.09.2021

Coronaeindämmungsmaßnahmen des DTV (Tanzsportabteilung)


Sehr geehrte Trainerinnen und Trainer,
Funktionärinnen und Funktionäre,
Betreuerinnen und Betreuer,

nach wie vor bestimmt die anhaltende SARS-COV2 Pandemie wesentlich den
Trainings-, Wettkampf- und Sportbetrieb, sowie alle weiteren Veranstaltungen des
DTV und seiner angeschlossenen Verbände...

» https://www.tanzsport.de/files/tanzsport/downloads/verband/CoronaeindaemmungDTV.pdf

Dr. Frank Lübkemann
» Einzelansicht





TA

12.09.2021

Landesmeisterschaften (Tanzsportabteilung)


Nicolas Schaper und Lea Erdal sind Landesmeister der Hauptgruppe B-Latein!

Hier ist der Link des NTV zum Bericht mit Bildern und Ergebnissen:

» https://www.ntv-tanzsport.de/home/detail/news/lm-hgr-d-b-latein-in-buchholz

Dr. Frank Lübkemann
» Einzelansicht





GC

05.09.2021

Hygieneplan für die Jahreshauptversammlungen (Gesamtclub)


Die Jahreshauptversammlung der Tanzsportabteilung "Blau-Gold-Club" im Hannoverschen Ruder-Club von 1880 e.V. am 08.09.2021 und die Jahreshauptversammlungen der Jugendabteilung der Ruderabteilung am 11.09.2021, der Ruderabteilung am 20.09.2021 sowie des Gesamtclubs des Hannoverschen Ruder-Clubs von 1880 e.V. am 29.09.2021 finden unter den zum Veranstaltungszeitpunkt gültigen Bedingungen der "Niedersächsische Verordnung zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2 (Niedersächsische Corona-Verordnung) statt.

Entsprechend der Vorgaben der Nds. Corona-Verordnung mit Stand vom 25. August 2021 sind folgende Regeln einzuhalten:
 
  • Es werden die Daten der Teilnehmenden der Jahreshauptversammlungen aufgenommen, damit die Kontakte gegebenenfalls zurückverfolgt werden können.
  • Die Teilnehmer müssen vor Ort ein tagesaktuelles negatives Corona-Schnelltest-Ergebnis aus einem Testzentrum oder einen Nachweis des vollständigen Impfschutzes oder der max. 6 Monate zurückliegenden vollständigen Genesung vorlegen (sog. 3G-Nachweis).
  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (medizinische Maske, d.h. OP-Maske oder FFP2) ist:
  1. beim Betreten aller Räume des Clubhauses verpflichtend, d. h. insbesondere das Betreten der Bootshallen, des Treppenhauses, die Nutzung von Sanitäreinrichtungen und der Umkleiden.
  2. beim Betreten des Versammlungszeltes solange verpflichtend, bis ein fester Platz eingenommen ist.
  • Mund-Nasen-Bedeckungen dürfen nicht frei liegen gelassen werden. Die Entsorgung gebrauchter Mund-Nasen-Bedeckungen findet zuhause statt.

Matthias Hey
» Einzelansicht





TA

13.07.2021

Sommerfest (Tanzsportabteilung)


Am Samstag 14. August 2021 findet unser traditionelles Sommerfest statt.

Dies wird wieder mit unseren traditionellen Sport- und Spaßangeboten bei diversen kulinarischen Genüssen unter Einhaltung des Hygiene-Konzeptes möglich sein. Genauere Informationen zur Veranstaltung kommen baldigst. Freiwillige Helferinnen und Helfer mögen sich gerne per Mail bei Therese Wegener melden.
Lasst uns also alle weiter besonnen und umsichtig mit der Situation umgehen und uns auf die nahende Feier freuen.

Dr. Frank Lübkemann
» Einzelansicht





GC

31.05.2021

Sonderregelungen für vollständig Geimpfte und Genesene (Gesamtclub)


1. Geltungsbereich
  • Die "Sonderregelungen zum Sportbetrieb für vollständig Geimpfte und Genesene" gelten für nachfolgende Personen: "Vollständig Geimpfte" und "Genese" gemäß der Verordnung der Bundesregierung zur Regelung von Erleichterungen und Ausnahmen von Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 (COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung – SchAusnahmV) vom 8. Mai 2021.
  • Vollständig Geimpfte und Genesene können zur "Individualsport"-Regelung der Landesregierung hinzugerechnet werden.
  • Zwingende Voraussetzung: Vor der erstmaligen Sportausübung, die über die bisherigen "Individualsport-Regeln" hinaus gehen, haben die vollständig Geimpften und die Genesenen gegenüber dem Vorstand eine rechtsverbindliche, schriftliche Erklärung mittels gesonderten Vordruckes abzugeben. Der Vordruck ist vollständig auszufüllen und zu unterschreiben. Der Vordruck ist entweder in den Briefkasten einzuwerfen oder als Scan per E-Mail an buero@hrc1880 zu senden.

Selbsterklärung.

2. Nutzung des Clubgeländes und des Clubhauses:
  • Es gelten die gleichen Regeln wie für alle Mitglieder, so wie sie in der jeweils aktuellen Fassung der "Regelungen zum Sportbetrieb im Zusammenhang mit COVID-19" und im "Hygieneplan" dokumentiert sind. Ausdrücklich weisen wir darauf hin, dass alle Zusammenkünfte, die nicht unmittelbar Sport sind, auf dem gesamten Clubgelände weiterhin untersagt sind. Auch das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes ist weiterhin verpflichtend.

3. Rudern auf dem Wasser:
  • Erlaubt ist zusätzlich das Rudern im Mannschaftsboot. Eine Reservierung der Mannschaftsboote über Terminland ist nicht erforderlich (Einer und Zweier müssen weiterhin über Terminland reserviert werden).
  • Maximal zwei Besatzungsmitglieder dieser Mannschaft dürfen noch nicht den vollständigen Impfschutz haben.

4. Tanzen:
  • Keine erweiterten Nutzungsmöglichkeiten, um Ungeimpfte weiterhin vor einer Infektion zu schützen.

5. Indoor-Sport (gültig für beide Abteilungen):
  • Keine erweiterten Nutzungsmöglichkeiten, um Ungeimpfte weiterhin vor einer Infektion zu schützen.

Wir bitten alle Mitglieder und Gäste um einen äußerst verantwortungsvollen und strikten Umgang mit diesen Sonderreglungen. Gegenüber Mitgliedern, die gegen diese Sonderreglungen verstoßen, behalten wir uns vor, die Sportausübung für zunächst 14 Tage gem. Clubsatzung Artikel 22 (2) c) zu untersagen.

Der Vorstand
» Einzelansicht





TA

24.04.2021

Neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen (Tanzsportabteilung)


Bitte beachten!

Aus gegebenem Anlass, und durch viele Nachfragen, einige Erklärungen dazu:

Tanzen ist und bleibt Individualsport. Dieses ist nachzulesen beim DTV und vom DOSB bestätigt.

Unter diesem Link ist bei den FAQ, Sport zu finden:

» https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/antworten-auf-haufig-gestellte-fragen-faq-185463.html

Inzidenz über 100 (Hochinzidenzkommune)

…Unter Individualsport sind die Sportarten zu verstehen, die alleine, zu zweit und grundsätzlich ohne direkten Körperkontakt zu anderen betrieben werden können. Zu zweit, also ein Tanzpaar, darf keinen Kontakt zu anderen haben. Da dies beim Tanzen eigentlich nicht vorkommen sollte, kann der Tanzsport weiterhin ausgeführt werden. Somit kann weiter trainiert werden.



Ich hoffe, dies ist eindeutig und hilft weiter. Leider gibt es am Horizont noch keinen Silberstreifen, wann Turniere wieder stattfinden können. Wenn wir alle geimpft sind, wird es wohl besser werden.

Bleibt alle gesund und verliert nicht die Hoffnung.

Viele Grüße

Jürgen Schwedux
 
  • Präsident -

Dr. Frank Lübkemann
» Einzelansicht





TA

19.03.2021

Hanover Wonderland (Tanzsportabteilung)


Der integrative Tanzfilm – aus Hannover in alle Welt

Die Corona Pandemie hat nicht nur uns und unsere Mitglieder, sondern alle Tänzerinnen und Tänzer, ob Hobby-Akteure oder Profis, hart getroffen. Bereits seit dem ersten Lockdown im März 2020 haben wir nach Möglichkeiten gesucht, unseren Mitgliedern und den Akteuren der Tanzszene in Hannover eine Perspektive zu geben.

Um gemeinsam wieder Ziele zu definieren und unseren Tänzerinnen und Tänzern eine "Bühne" zu geben, haben wir beschlossen, einen kleinen Tanzfilm zu produzieren. Von August 2020 bis Januar 2021 ist der erste Film der Reihe "Tanzen trotz Corona!/Integrative Tanzfilme - aus Hannover in alle Welt", in enger Zusammenarbeit mit dem örtlichen Gesundheitsamt und unter strengen Auflagen, entstanden.

Wir sind stolz auf unsere engagierten Tänzerinnen und Tänzer, die vielen ehrenamtlichen Helfer*innen und das tolle Ergebnis: ein wunderschönes Wintermärchen!

Das Tanz-Märchen spielt in den Straßen von Hannover:

Die erfolgreiche Tänzerin Sophia verliert ihre Liebe zum Tanzen. Ein böser Zauberer hatte die Herrschaft über Hannover übernommen und brachte Unheil über die Menschen. Sophia fasst den Entschluss, ihre Heimatstadt zu verlassen und dem Tanzen den Rücken zu kehren. Da erscheint ihr die HannoverFee. Sophia folgt der Fee in die Nacht hinein. Es folgt eine spannende Reise durch die Stadt, natürlich mit einem "Happy End", Sophia bleibt Hannover erhalten.

Wir danken allen Beteiligten und freuen uns auf die hoffentlich bald folgende Fortsetzung!

Hanover Wonderland - ein Projekt des Blau-Gold-Clubs im HRC von 1880 Hannover e.V. in Kooperation mit der Move & Style Dance Academy. Produziert von Thomas von Hörsten (Rogue Phoenix).

Andreas Joachim Lins - Fotografie
Martin Slemties - Grafikdesign
Tanzschule Bothe - Bereitstellung Location
Cardea Immobilien GmbH - Bereitstellung Location
HRC von 1880 e.V - Bereitstellung Location
Escape Beauty - Frisuren
Susanne Iden - Skript Überarbeitung
Sarah Bercht/Pascal Selter - Unterstützung
Maria Rabinovich/Wolfgang Just - Requisiten
Kostüm: Ursula Schweitzer
Dance Community Hannover

Darsteller:

Sarah-Sophie Ritz
Zita Entrup
Alina Just
Daniel J.F. Slemties
Nicolas Schaper
Lea Erdal
Anastasia Rosenhof
Daria Kolomizki
Ilja Kubrin
Fabian Künstler
Dr. Frank Lübkemann
Kerstin Poppe
Eugen Chilai
Alessio Montanari
Corinna Ullrich
Michael Mednik
Milena Rudi
Niklas Bannasch
Johannes Rabe
Yiran Jin
Alina Bechtold
Nicole Jürgens
Nicole Lvova
Oliver Holzki


Irina, Robin, Sina, Calogero vielen Dank für Eure Unterstützung!



Daniel J. Federico Slemties
» Einzelansicht

Zugangsstatus

Besucher nicht eingeloggt.
» Einloggen
• • •

Neuigkeiten & Rundschr.

Aktuelle Informationen direkt in Dein Postfach abonnieren
» Rundschreiben per E-Mail
• • •

Archiv-Recherche

» Hilfe:
:

:

 

Impressum | Sponsoren
Datenschutz | Links